Obertongesang – ein Spiel,…

Obertongesang – ein Spiel,…

…und so geht es tatsächlich, wie auf einem Instrument – – – davor allerdings die üblichen Hürden: bescheid wissen und ÜBEN.

…und was du hier hören kannst, schwingt ungefähr tausendmal schneller.

Die Versuchs-Anordnung stammt aus dem Physikunterricht des vorigen Jahrhunderts (also völlig analog) – aber deren Wirkungsweise ist allgemein bekannt: Ferien, Sonne, Meer und – ein ruhig da liegendes Segelboot, auf dessen weißer Bordwand die Spiegelungen des Sonnenlichtes an der Wasserfläche den sachten Wellen im Wasser einen zweiten, grandiosen Auftritt verschaffen.

Schema der Versuchsanordnung

Gebündelte Lichtstrahlen (einst ein Dia-Projektor, jetzt reicht eine gute LED-Taschenlampe) treffen schräg auf die Wasseroberfläche (eine ausgediente Bratpfanne von etwa 30cm Durchmesser), werden dort reflektiert und auf eine weiß grundierte Wand geworfen. Die kleinen Wellen im Wasser der Pfanne – verursacht durch von oben einfallende Tropfen – werden vergrößert an der Wand sichtbar: in Echtzeit.

Stehende Wellen

http://fraglos.org/wp-content/uploads/2020/09/SAM_9510.mp4


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.